Laura Solzbacher

Vorsitzende

Karlstraße 82, 53604 Bad Honnef
Email: info@familie-bad-honnef.de

Ich bin 33 Jahre alt und habe fünf Kinder im Alter zwischen 0 und 13 Jahren. Meine älteste Tochter habe ich direkt nach dem Abi bekommen und meine weiteren Kinder während des Studiums der Medien,- und Politikwissenschaften an der Universität Bonn. Ich kenne das Studentenleben also nur mit Kindern. Während des Studiums hatte ich das große Glück eines Stipendiums bei der Konrad-Adenauer-Stiftung, wo ich viele Jahre als Vorsitzende des Elternnetzwerks engagiert war und mich für die Belange von StudentInnen und PromovendInnen mit Kindern eingesetzt habe. Direkt im Anschluss an meinen Master habe ich eine Promotionsstelle im Rahmen eines Graduiertenkollegs „Digitale Gesellschaft NRW“ bekommen und schreibe nun aktuell meine Promotion in der Medienwissenschaft der Uni Bonn zum Thema Datenethik und Journalismusethik.‘

Die Arbeit des Bündnisses für Familie verfolge ich schon seit Jahren. Als großer Fan von Frau Dr. Schaaf als Kinderärztin unserer Familie habe ich insbesondere ihre intensiven Bemühungen um bedürftige Kinder im Rahmen der Herausforderungen durch Flüchtige seit 2016 bewundert. Ich bin der Überzeugung, dass Ehrenamt eine wichtige Aufgabe in unserer Gesellschaft hat und ein gutes Miteinander nur gelingen kann, wenn sich diejenigen, denen es gut geht, um diejenigen bemühen, die es aus unterschiedlichsten Gründen im Leben weniger gut erwischt haben. Ich freue mich darauf, die großartigen bisher angestoßenen Projekte wie die Zeit-Tauschbörse, das Teilhabeprojekt, die Weihnachtsbaumaktion, die Notinseln etc. weiterzuführen, aber auch zukünftig für die Koordination neuer Projekte verantwortlich zu sein. Meiner Ausbildung entsprechend liegt mir Öffentlichkeitsarbeit natürlich ebenfalls nahe.

Katja Hurrelmann

Stv. Vorsitzende

Mein Mann und ich sind vor einer gefühlten Ewigkeit aus dem Norden nach Bad Honnef gezogen und haben das Leben in dieser Kleinstadt schnell lieben und schätzen gelernt. Zwei unserer Kinder sind echte Bad Honnefer.

Während meiner beruflichen Laufbahn habe ich mit Menschen verschiedener Kulturen zusammengearbeitet. Gegenseitiges Verständnis war und ist hier immer die Basis und der Schlüssel zum gemeinsamen Erfolg. Das voneinander Lernen ist dabei der größte Gewinn für mich.  

Generationsübergreifendes Miteinander, interkulturelle Familien und vieles mehr machen das Leben in unserer Stadt lebenswert und das will ich mit allen meinen Möglichkeiten unterstützen.

Gemeinsam schaffen wir viele schöne Dinge und lernen selbst unendlich viel dazu. Diese Erfahrungen habe ich schon in unserem Entwicklungshilfeprojekt in Uganda gemacht. Zuhören und fragen, was Menschen wirklich wollen, um sie dann dabei zu unterstützen, ihre Ziele und Wünsche zu erfüllen, Ihnen eine Sicherheit für die Zukunft zu geben – das ist mein Ziel und mein Wunsch.  Und was habe ich davon?  Die Zufriedenheit anderer, die ihren Weg gefunden haben und gestärkt in die Zukunft gehen, macht mich glücklich. Zufriedene Menschen bilden eine zufriedene Gemeinschaft und sind stark und motiviert für die Zukunft.

Katja Kramer-Dißmann

Finanzwärtin

Ich bin 48 Jahre alt, verheiratet und habe einen sechsjährigen Sohn. Ich bin Juristin und Betriebswirtin und arbeite in einem mittelständischen Unternehmen in der Immobilienbranche in Köln. Dort bin ich zuständig für Vertriebssteuerungs- und Koordinationsaufgaben, die Vertriebsoptimierung und Projektmanagement-aufgaben. Seit meiner Studienzeit engagiere ich mich auch in der Kommunalpolitik. Denn Ehrenamt, egal ob im Sport, in der Politik oder im sozialen Bereich, ist für mich der Schlüssel für ein funktionierendes Gemeinwesen mit klaren Konturen und Herz. Ich bin Ratsmitglied der unabhängigen Wählergemeinschaft Bürgerblock Bad Honnef e.V. Meine Schwerpunkte sind die Themen: Kinder, junge Familien und die Weiterentwicklung unserer Stadt, insbesondere was die Schaffung von neuem, bezahlbarem Wohnraum und die Infrastruktur angeht.

Seit dem ersten Tag unterstütze ich die Weihnachtsbaumaktion und verfolge seit vielen Jahren die tolle und erfolgreiche Arbeit des Bündnisses in der Stadt. Ich freue mich jetzt dabei zu sein. Kinder sind unsere Zukunft. Insbesondere sie haben eigentlich in einem reichen Land wie Deutschland das Recht, die gleichen Chancen zu haben, egal wo sie herkommen. Das ist bekanntermaßen nicht immer der Fall. Deswegen ist es mir ein Herzensanliegen mit dem Bündnis Dinge anzustoßen und nachhaltig zu unterstützen. Das Bündnis sollte in Bad Honnef ein Bindeglied zwischen allen gesellschaftlichen Schichten, Generationen und der Stadtverwaltung sein. Als Finanzwartin möchte ich gerne noch mehr Mitglieder werben und auch Spenden für Einzel-und Dauerprojekte akquirieren.

Anna-Leena Lander

Vorstandsmitglied

Ich bin 38 Jahre alt und habe 4 Kinder im Alter zwischen 1 und 13 Jahren. Ich selber bin gebürtig aus Bad Honnef und habe hier eine glückliche Kindheit verbracht. Nach einer Ausbildung zur Informatikerin hat es mich beruflich zuerst nach Köln und dann nach Frankfurt am Main verschlagen, wo auch meine beiden ältesten Kinder geboren wurden.
Im Jahr 2011 bin ich mit meiner Familie zurück ins Rheinland gezogen, zuerst nach Bonn, aber seit 2016 wohnen wir nun wieder in Bad Honnef.
Nach langjähriger freiberuflicher Tätigkeit im Bereich IT, arbeite ich nun als Service Managerin bei einem Telekommunikationsunternehmen.

Tolle Aktionen wie die Weihnachtsbaumaktion unterstütze ich schon länger und während der Corona Krise habe ich das Bündnis für Familie in Bad Honnef für ihr besonderes Engagement bewundert und in dieser Zeit auch den Entschluss gefasst mich selber aktiv engagieren zu wollen.

Eine familienfreundliche Stadt ist mir sehr wichtig. Ich möchte, dass Kinder und Jugendliche eine Stimme bekommen, um ihre Vorstellungen und Wünsche einer familienfreundlichen Stadt mit einbringen zu können.
Zudem liegt mir eine verlässliche und gute Kinderbetreuung sehr am Herzen. Ich habe mich bereits in Bonn als Sprecherin der Elternvertreter der OGSen sehr dafür eingesetzt, dass die OGS Betreuung ausgebaut und qualifiziertes Personal eingesetzt wird.

Nicola Habekost

Vorstandsmitglied

Ich bin 53 Jahre alt und habe fast mein gesamtes Leben in Bad Honnef verbracht. Hier bin ich aufgewachsen, zur Schule gegangen, habe geheiratet und unsere Kinder- die mittlerweile 13 und 16 Jahre alt sind, bekommen.

Als meine Kinder in der Grundschule waren bin ich durch die „Notinseln“ und später durch die Projekte „ Weihnachtswunschbaum“ und „Gemeinsam statt einsam“ auf das Bündnis für Familie aufmerksam geworden.

Als berufstätige Mutter ist mir die Vereinbarkeit von Beruf und Familien wichtig - und dies für Mütter und Väter gleichermaßen.

Ich denke dabei nicht nur an eine gute Kinderbetreuung sondern auch an Freizeitangebote für Jugendliche und die Möglichkeit des Austausches und Vernetzung der Eltern untereinander.

Eine besondere Herzensangelegenheit sind mir auch die Bedürfnisse unserer Mitmenschen der älteren Generation.

Mir ist es wichtig in einer Stadt zu leben, in der Familien willkommen sind und in der die Menschen in einem Miteinander leben können: Generationsübergreifend und offen für neue Erfahrungen und andere Kulturen.

Sarah Jäger

Beisitzerin

Ich bin 36 Jahre alt, verheiratet und habe 6 Kinder im Alter zwischen 0 und 19 Jahren. Aufgewachsen bin ich in Hennef und im Jahr 2008 mit meiner großen Tochter in das schöne Bad Honnef gezogen. Nach dem Abitur habe ich zunächst Latein, katholische Theologie und ein wenig Philosophie auf Lehramt an der Universität Köln studiert, letztlich hat es mich aber in das Vollstudium Theologie an die Universität Bonn verschlagen. Seit 2015 arbeite ich hauptsächlich im Büro des Elektroinstallationsbetriebs meines Mannes. Die gute Vereinbarkeit von Familie, Beruf, Freizeit und Ehrenamt ist für mich ein essentielles Thema. Eine gute Betreuung und gut funktionierende Netzwerke in Bad Honnef sind für Familien absolut lebensnotwendig.

Ehrenamtlich im Einsatz für Kinder und Jugendliche bin ich schon seit vielen Jahren im Bad Honnefer Teil des Sendungsraum „Katholisch am Siebengebirge“ und dort seit 2013 Mitglied im Pfarrgemeinderat. Die Vorstandsarbeit in unserem BDKJ Stadtverband hat mir gezeigt, wie wichtig individuelle (Frei)Räume gerade auch für die jüngeren Generationen sind. Seit dieser Legislaturperiode bin stellvertretende sachkundige Bürgerin im Jugendhilfeausschuss und Mitglied im Unterausschuss Jugendhilfeplanung.

Mit der Geburt meines zweiten Kindes im Jahr 2014 habe ich das Elterncafé hier im Tal kennen und lieben gelernt. Seit fast vier Jahren arbeite ehrenamtlich im Team „Hallo Baby“ mit. Der Austausch mit Eltern und die Informationsweitergabe zu Hilfsangeboten für jedermann zählt dabei zu meinen liebsten Aufgaben.

Politisch engagiere ich mich für die Themen Familie, Bildung und Klima bei den Grünen in Bad Honnef. Hier bin ich als Sachkundige Bürgerin im VHS-Ausschuss und als Stellvertreterin im Ausschuss für Familie, Soziales und Integration tätig.

Das Bündnis habe ich ganz besonders seit Pandemiezeiten als tolle und für Bad Honnef absolut wertvolle Initiative wahrgenommen. Nach einer super funktionierenden Kooperation zur Koordinierung von Hilfen für die von der Hochwasserkatastrophe betroffenen Familien war klar, dass ich mich im Bündnis auf jeden Fall einbringen möchte. Auf die vielfältigen Aufgaben und Netzwerke im Bündnis freue ich mich sehr!