Luftlabor und Drachenwind

Sechs Wochen lang haben 50 Honnefer und Königswinterer Grundschulkinder gemeinsam die Holzblasinstrumente Oboe und Fagott kennengelernt und unter Anleitung  professioneller MusikerInnen erste Töne darauf gespielt.

Begeistert stellten die Kinder dabei viele Fragen zu den Instrumenten und zur Musik. Welche Aufgaben hat ein Dirigent? Wie schafft man es, einen gemeinsamen Einsatz zu spielen? Auch das Hören wurde geschult, um lange und kurze wie hohe und tiefe Töne unterscheiden zu lernen.  Am Ende des Projekts gestalteten alle Kinder eine eigene Klanggeschichte mit den Instrumenten und den Mundstücken – denn auch auf denen kann man Geräusche und Töne machen.

Projektleiterin und Oboistin Regine Held freut sich, dass 35 Kinder dabei bleiben wollen. Sie bekommen während des nächsten Schuljahrs weiterhin kostenfreien  Oboen- und Fagott-Unterricht in der Gruppe.  Möglich macht das eine Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit der Bundesvereinigung deutscher Orchesterverbände.

 „Kultur macht stark – Musik für alle!“  ist ein Förderprojekt des Vereins MuTaThe e.V. aus Bad Honnef mit den Kooperationspartnern GGS Löwenburg Bad Honnef, GGS Longenburg Königswinter und Hauptsache Familie- Bündnis für Bad Honnef e.V.

Kontakt: Regine Held, info@mutathe.de