Sankt Josef auf karitativer Mission

Sankt Josef kümmert sich nicht nur um das Wohlergehen Aller unter dem Dach der Real- und Gesamtschule, sondern nimmt unter der christlichen Doktrin der Nächstenliebe ebenfalls viele andere Menschen in den Blick, die auf fremde Hilfe angewiesen sind. Neben dem „Projekt Regentropfen“ in Ghana konzentriert sich die Schule auf „das Bündnis für Familien in Bad Honnef“, dessen Vorsitzende Frau Dr. Beate Schaaf am Dienstagmorgen von den Schülerinnen und Schülern der Klassen 7b und 10b, die alle an der Kulturveranstaltung „Bunter November“ aktiv teilnahmen, herzlich willkommen geheißen wurde. An jenen beiden Abenden, die von der stellvertretenden Schulleiterin Hiltrud Runkel und Birgit Herrmann, von denen aus schulischen Verpflichtungen nur Letztere anwesend war, organisiert wurden, durfte sich Sankt Josef über die Einnahme mehrerer Spendengelder freuen. Die Übergabe des symbolischen Schecks in Höhe von 600 Euro erfolgte durch den Schulleiter Stefan Rost und Olivia Wicka aus der Klasse 7b, die Frau Dr. Schaaf für ihr Erscheinen und ihr Engagement herzlich dankten.